Close

Kotflügel

auch: Radabdeckung oder (bei einspurigen Fahrzeugen) Schutzblech

Kotflügel Maße
Kotflügel am Anhänger

Kotflügel sind in Deutschland auf öffentlichen Straßen nach §36a StVO für Kraftahrzeuge, Anhänger und Arbeitsmaschinen gesetzlich vorgeschrieben Ausnahmen sind in wenigen Fällen, abhängig von der Bauart, zulässiger Höchstgeschwindigkeit und Einsatzbereich möglich. Sie schützen andere Verkehrsteilnehmer vor Vorletzungen, Schäden und Sichteinschränkungen durch hochgewirbelten Schmutz oder Regenwasser. Defekte Radabdeckungen müssen erneuert werden um die bauartbedingte Eigenschaft beizubehalten und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu schädigen.

Radabdeckungen gibt es in der Karosserie eingearbeitet oder als Anbauteil von verschiedenen Herstellern, hauptsächlich AL-KO, Knott, De Haan, Westfalia oder Sauermann. Sie werden in verschiedenen Materialien produziert, vor allem aus Blech (verzinkt + unverzinkt möglich), Aluminium, Kunststoff und Hartgummi. Auch die Formen sind vielfältig; je nach Anforderung und Ästhetik können sie rund, halbrund, eckig oder als zweiteilige Ausführung sein. Als Anbauteil gilt es bei der Wahl des richtigen Kotflügels auch die verschiedenen Lochbilder zu beachten (Rundlöcher, Langloch oder Mehrlochbild.)